Blended Learning bedeutet, E-Learning mit Präsenzlernen zu vermischen (von englisch Blend = Mischen). Denn beide Formen des Lernens haben ihre Vor- und Nachteile.

Vor- und Nachteile von E-Learming und Präsenzlernen

Dank der vielfältigen Inhalte von eCademy können Sie als Ausbilder beide Formen optimal ergänzen und so die Lernziele noch gezielter erreichen. Ein Beispiel für einen möglichen Blended Learning Ansatz finden Sie nachfolgend:   

Wie kann ein konkretes Beispiel aussehen?

Als Ausbilder*in können Sie den Azubis zum Einstieg eine Präsentation in der eCademy App zuweisen, mit der diese sich eigenständig oder auch in Gruppen vorbereiten. Hier im Beispiel ist dies die E-Learning-Einheit "Materialbedarf Parkplatzbau".
     

Im Präsenzunterricht können Sie als Ausbilder*in darauf aufbauend eine unternehmenseigene Aufgabe mit Bezug zur Materialberechnung durchführen. Der Vorteil: Da alle Lernenden bereits Vorkenntnisse haben, können Sie direkt mit der Bearbeitung der Aufgabe in der Präsenzphase starten.    

Im Anschluss an das Präsenzlernen können die Azubis ihr Wissen wiederum mit einem E-Learning Test vertiefen. So wird das Verstehen und Behalten nochmals vertieft.

    

War diese Antwort hilfreich für dich?