Hey! Mach den schnellen Lerntyp-Test und erfahre, wie Du persönlich am besten lernst! Notiere Dir Deine Antworten auf einem Zettel. 

Du hast von einem spannenden neuen Thema gehört und möchtest Dein Wissen dazu vertiefen. Wie gehst Du vor? 

A: Ich lese ein Buch darüber oder schaue mir den passenden Wikipedia-Artikel an.

B: Ich höre mir einen Podcast, ein Hörbuch o.ä. an.

C: Ich rede mit Freunden oder Kollegen über das Thema oder mache einen Vortrag zum Thema.

D: Ich versuche das Thema durch Austesten in die praktische Anwendung zu bringen.

...

Ein typischer Lerntypen-Test könnte jetzt mit ähnlichen Fragen so weiter gehen. Wir stoppen hier jetzt aber. Jetzt fragst Du Dich vielleicht, warum wir stoppen?

Die aktuellen Ergebnisse der Lernforschung sagen, dass wir zwar Vorlieben haben können, ob wir visuell, auditiv, kommunikativ oder motorisch lernen. Aber jeder Mensch sollte für den besten Lernerfolg mehrere Lernkanäle (sehen, hören, reden, ausprobieren) nutzen und nicht nur den einen Kanal, der seinem angeblichen „Lerntyp“ entspricht.  

Daher ist es nicht notwendig herauszufinden, welcher vermeintliche Lerntyp Du seist und wir verschwenden Deine kostbare Lernzeit nicht mit weiteren augenscheinlichen „Lerntypen-Fragen“.  

Versuche beim Lernen verschiedene Lernkanäle abzudecken! Lies‘ Dir Infos durch, höre Dir Vorträge an, sprich über das Thema, probiere es praktisch aus… So kann sich das Wissen bestmöglich in Deinem Gehirn verankern.

War diese Antwort hilfreich für dich?